Guten Tag, heute ist der 20.11.2018 und du bist der 80297 Besucher.
 
Spielberichte


TuS Neuenrade : TV Olpe 2 34:21 ( Halbzeit 15:9 ) 10.05.2015


11.05.2015
Kurz vor dem Anpfiff gegen den TV Olpe 2 überbrachte Staffelleiter Roland Janson persönlich die Glückwünsche an die Handballer vom TuS Neuenrade zum Aufstieg in die Kreisliga A.
Doch bevor die Sektkorken geknallt wurden, mußte noch das Spiel gegen Olpe ausgetragen werden.
Wieder einmal gelang den Hönnestädtern ein Auftakt nach Maß. 8:0 stand es nach 11Min., ehe die Gäste ihr erste Tor warfen. Über 12:5 und 14:8 bestimmten die Tusler klar die Begegnung und beim Stande von 16:9 wurden die Seiten gewechselt.
Auch die 2.Hälfte wurde von den Gastgebern dominiert und einige schön vorgetragene Angiffe wurden mit Toren belohnt.
Letztendlich war der 34:21 Erfolg der krönende Abschluß einer bis auf wenigen Ausnahmen erfolgreichen Saison, an der Trainer "Acker "Schürmann maßgeblichen Anteil hatte hatte.
Natürlich wurde im Anschluß der Aufstieg mit den Fans bis in die Abendstunden gefeiert.
Ein schöner Erfolg für die junge Mannschaft (bis auf 2 Ausnahmen) des TuS Neuenrade, die sich jetzt auf die Aufgaben in der neuen Saison freut.

 

Torschützen:

Lukas Hennemann (5/0), Dustin Chiduck (5/0), Björn Greitemann (1/0), Domenico Mancini (4/0), Kevin Maiwurm (4/0), Stefan von Ohle (5/0), Patrick Greitemann (7/0), David Hofmann (2/0),


TuS Neuenrade : SG Attendorn/Ennest 2 35:25 ( Halbzeit 19:8 ) 26.04.2015


27.04.2015
Zu 80 % berechtigt der 2.Tabellenplatz in der Kreisliga B zum Aufstieg in die Kreisliga A,
so die Aussage vom Staffelleiter Roland Janson, der am Sonntagmorgen die Partie zwischen dem TuS Neuenrade
und der SG Attendorn/Ennest 2 gepfiffen hatte. Die Hönnestädter gewannen das Spiel mit 35:25 Toren und
haben sich dadurch, bei noch einer ausstehenden Begegnung, die Vizemeisterschaft bereits gesichert.
In der 1. Hälfte konnten sich die Gastgeber mit 10:4 (15 Min) absetzen und schraubten das Ergebnis zum
Pausenpfiff auf 19:8 herauf.
Ganz anders verlief die 2.Hälfte. Unkonzentrierte Angriffe und eine schlechte Abwehrleistung auf Seiten der
Schürmann Truppe ließ die Gäste zu ihren Toren kommen, doch war letztendlich der Sieg nicht in Gefahr.
Bleibt jetzt abzuwarten, wie der letzte Spieltag in den höherklassigen Ligen ausfallen wird, um den eventuellen
Aufstieg feiern zu können.

 

Torschützen:

Torben Höft (6/0), Michael Herberg (2/0), Lukas Hennemann (4/0), Björn Greitemann (1/0), Domenico Mancini (7/3), Kevin Maiwurm (3/0), Stefan von Ohle (5/0), Patrick Greitemann (4/0), David Hofmann (3/0),


TuS Neuenrade : TuS Linscheid Heedfeld 2 31:22 ( Halbzeit 11:10 ) 19.04.2015


19.04.2015
Klarer 31:22 Heimerfolg der Neuenrader Handballer gegen den Tabellenvierten vom TuS Lindscheid-Heedfeld 2.
Die Anfangsphase dominierten klar die Gastgeber, die bis zur 15 Min mit
5:1 in Führung lagen. Manko bis zu
diesem Zeitpunkt war die Chancenverwertung auf Seiten der Hönnestädter, was widerum die Gäste auf 8:6 heran kommen ließ. Dieses knappe Ergebnis hatte auch Bestand beim Seitenwechsel zum 11:10.
Eine Standpauke in der Halbzeitpause von Trainer Schürmann rüttelte die Neuenrader wach, die dann in der 2.Hälfte konzentrierter im Angriff, als auch in der Abwehr ihre Akzente setzen.
Über 17:11 und 23:13 waren die Weichen
auf Sieg gestellt. in der Schlussphase gelang den Volmestädtern zwar noch ein paar Tore, doch war der Sieg der Schürmann ungefährdet.

 

Torschützen:

Torben Höft (6/0), Michael Herberg (3/0), Dustin Chiduck (2/0), Björn Greitemann (2/0), Domenico Mancini (5/1), Kevin Maiwurm (6/0), Stefan von Ohle (5/0), Patrick Greitemann (2/0), David Hofmann (2/2),


Erndtebrücker HC : TuS Neuenrade 21:30 ( Halbzeit 12:17 ) 11.04.2015


13.04.2015
Pflichtsieg für die Handballer des TuS Neuenrader beim Tabellenletzten vom Erndtebrücker HC.
In einem schwachen Spiel konnten sich die Hönnestädter mit 30:21 durchsetzen. Nervosität
auf Seiten der Gäste prägten den Beginn der 1.Hälfte und die Siegerländer lagen bis zur 10Min.
in Führung. Erst eine Auszeit brachte den TuS wieder in die Spur und konnten sich mit 13:8 absetzen.
Beim Stande von 17:12 wurden die Seiten gewechselt.
Auch die 2.Halbzeit ließ zu wünschen übrig. Leichtfertig wurden die Angriffe auf Seiten der Neuenrader
vergeben und auch die Deckung war nicht immer sattelfest. „Wir hatten das Spiel schon im Vorfeld gewonnen“
resümierte Trainer Schürmann die eher durchschnittliche Leistung seiner Mannschaft.

 

Torschützen:

Torben Höft (7/0), Michael Herberg (2/0), Lukas Hennemann (2/0), Dustin Chiduck (3/0), Jens Knorr (1/1), Björn Greitemann (2/0), Domenico Mancini (9/3), Stefan von Ohle (2/0), Patrick Greitemann (1/0), David Hofmann (1/0),


TuS Neuenrade : HSV Plettenberg/Werdohl 4 47:13 ( Halbzeit 25:7 ) 22.03.2015


22.03.2015

Höchster Sieg in dieser Saison für die Handballer vom TuS Neuenrade gegen die HSV Plettenberg-Werdohl 4.

Mit 47:13 Toren gingen die HSVer am Sonntagmorgen auf der Niederheide unter.

Gleich zu Beginn der Partie konnten sich die Gastgeber auf 5:1 absetzen. Schnelle Konter der Neuenrader ließen den Vorsprung auf 19:6 heranwachsen. Zur Halbzeit lag die Schürmann Truppe bereits mit 25:7 in Führung.

Eine Manndeckung am Anfang der 2.Halbzeit brachte die Gäste völlig aus dem Konzept, was die Hönnestädter konsequent nutzten und so zu ihren Toren kammen. Letztendlich waren die Lennestädter komplett chancenlos und mußten die deutliche Niederlage hinnehmen.

Am Mittwoch Abend müssen die Neuenrader bei der HSV Plettenberg/Werdohl
3 zum Nachholspiel antreten.
Anwurf ist um 20 Uhr in der Sporthalle Böddinghausen in Plettenberg.

 

Torschützen:

Frederik Rentrop (6/0), Torben Höft (7/0), Michael Herberg (6/0), Lukas Hennemann (4/0), Dustin Chiduck (1/0), Jens Knorr (1/0), Björn Greitemann (2/0), Domenico Mancini (6/2), Kevin Maiwurm (7/0), Patrick Greitemann (3/0), David Hofmann (4/0),


TuS Neuenrade : HSG Lüdenscheid 3 30:22 ( Halbzeit 17:9 ) 08.03.2015


08.03.2015
Mit dem 30:22 Erfolg gegen die HSG Lüdenscheid 3 konnten die Neuenrader Handballer ihren 2.Tabellenplatz festigen. Mit 7:1 Toren gelang den Gastgebern ein Start nach Mass, doch konnte die HSG zwischenzeitlich auf 8:5 verkürzen. Ein sehenwerter Treffer von Torwart Busmann aus dem eigenen Siebenmeter Raum war der Auslöser dafür, das die Tusler widerum auf 15:8 davonziehen konnten.
Beim Stande von 17:9 wurden die Seiten gewechselt.
Die zweite Hälfte begann bei den Hönnestädtern etwas fahrig und die Partie verlief zunächst auf Augenhöhe.
In der 42. Min war der Halbzeitvorsprung von 7 Toren mit 23:16 wieder hergestellt und die Begegnung war zu diesem Zeitpunkt schon entschieden. Rückraumspieler Torben Höft ragte mit seinen 12 Toren in einer geschlossenen Mannschaftsleistung heraus. Schön herausgespielte Tore zum Ende prägten den verdienten Sieg über eine gute Mannschaft von der HSG 3.

 

Torschützen:

Lars Reuter (1/0), Torben Höft (12/0), Michael Herberg (1/0), Lukas Hennemann (1/0), Dustin Chiduck (3/0), Domenico Mancini (2/0), Kevin Maiwurm (4/0), Stefan von Ohle (4/0), David Hofmann (1/0),


VfL Bad Berleburg : TuS Neuenrade 24:33 ( Halbzeit 12:17 ) 28.02.2015


02.03.2015
Der Bann ist gebrochen.Mit einen deutlichen 33:24 Sieg gegen den Vfl Bad Berleburg konnten die Neuenrader Handballer ihre Negativserie gegen
die Wittgensteiner beenden. Die Tusler erwischten den besseren Start und lagen mit 4:1 in Führung, doch gelang es dem Gastgeber
zum 5:5 auszugleichen. Doch schnell konnten sich die Hönnestädter wieder auf 12:8 absetzen und zur Pause stand es 17:12.
Auch die 2.Hälfte wurde klar von den Gästen dominiert. Gut gespielte Angriffe und eine konsequente Abwehrleistung
ließen die Neuenrader auf 25:16 davonziehen. Auch eine doppelte Manndeckung der Berleburger 10 Min.
vor Schluß blieb wirkungslos und die Schürmann Sieben ging als hochverdienter Sieger vom Platz.

 

Torschützen:

Torben Höft (8/0), Michael Herberg (2/0), Lukas Hennemann (1/0), Dustin Chiduck (1/0), Domenico Mancini (3/2), Kevin Maiwurm (5/0), Stefan von Ohle (1/0), Patrick Greitemann (7/0), David Hofmann (3/1),


TVE Netphen : TuS Neuenrade 33:20 ( Halbzeit 15:12 ) 07.02.2015


09.02.2015
Eine deutliche Niederlage mußten die Handballer vom TuS Neuenrade beim Tabellenführer vom TVE Netphen einstecken. Vor einer stattlichen Zuschauerkulisse konnten die Hönnestädter in der 1.Halbzeit noch mithalten.
Die Partie begann auf beiden Seiten sehr fahrig und bis zur 7.Min. (3:3) war das Spiel ausgeglichen, ehe sich die Gastgeber auf 12:6 absetzen konnten. Die Gäste ließen sich dadurch aber nicht beeindrucken und verkürzten in der 25.Min.
auf 12:10. Beim Stand von 15:12 wurden die Seiten gewechselt.
In der 2.Hälfte lief beim TuS gar nichts mehr zusammen und die Siegerländer spielten ihre Angriffe konsequent aus und lagen mit 22:13 in Führung (42. Min.). Wenigstens gelangen den Neuenrader noch einige Tore, doch der hohe Sieg der Netphener mit 33:20 nicht zu vermeiden.
Mit dieser Niederlage hat sich die Schürmann Truppe entgültig aus dem Titelrennen verabschiedet.
Am Donnerstag Abend erwarten die Neuenrader im Pokalspiel den Verbandsligisten vom RSVE Siegen.
Der Anwurf ist um 20 Uhr in der Sporthalle Niederheide.

 

Torschützen:

Lars Reuter (1/0), Torben Höft (4/0), Michael Herberg (1/0), Björn Greitemann (2/0), Domenico Mancini (2/2), Robert Watermann (1/0), Stefan von Ohle (4/0), Patrick Greitemann (5/0),


TuS Neuenrade : TuS Fellinghausen 2 33:18 ( Halbzeit 17:10 ) 01.02.2015


01.02.2015
Ohne Mühe konnten sich die Neuenrader Handballer klar gegen den TuS Fellinghausen 2 mit 33:18 durchsetzen.
Gleich in der Anfangsphase konnten die Hönnestädter aus einer 5- 1 Deckung ihr Tempospiel aufbauen und lagen in der 10 Min. mit 7:2 Toren in Front. Mitte der 1.Halbzeit konnten die Siegerländer zwischenzeitlich auf 9:5 verkürzen.
Doch die Gastgeber antworteten mit durchdachten Angriffen dafür, daß man mit 17:10 in die Halbzeitpause ging.
Eine starke Abwehrleistung der Neuenrader prägten das Spiel in der 2.Halbzeit. Über 21:13 und 25:15 in der 45.Minute war das Spiel gelaufen. Erfreulich auf Seiten der Schürmann Truppe ist anzumerken, daß sich alle Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnten. Mit diesem Sieg wurde der 3.Tabellenplatz in der Kreisliga B gefestigt.

 

Torschützen:

Lars Reuter (1/0), Torben Höft (7/0), Michael Herberg (2/0), Lukas Hennemann (3/0), Dustin Chiduck (3/0), Björn Greitemann (1/0), Domenico Mancini (2/1), Kevin Maiwurm (2/0), Robert Watermann (2/0), Stefan von Ohle (4/0), Patrick Greitemann (4/0), David Hofmann (2/0),


TV Olpe 2 : TuS Neuenrade 22:21 ( Halbzeit 10:9 ) 17.01.2015


20.01.2015
Eine unerwartete Niederlage mußten die Neuenrader Handballer am Samstag gegen den TV Olpe 2 hinnehmen. Praktisch mit dem
Schlusspfiff gelang den Olpern das Siegtor zum 22:21 Endstand. Ein zäher Spielverlauf beider Mannschaften prägte die 1. Halbzeit.
Überhastete Angriffe und zu viele Einzelaktion auf Seiten der Hönnestädter nutzen die Gastgeber zur knappen 10:9 Führung zum
Pausenpfiff.
In den ersten 10 Minuten der 2.Hälfte gelang auf Seiten der Schürmann 7 überhaupt nichts mehr, was der Gegner konsequent
ausnutzte und mit 15:10 in Führung gehen ließ. Erst eine Auszeit brachte die Gäste wieder in die Bahn. Konzentrierte Angriffe
und eine solide Abwehrleistung waren ausschlaggebend dafür, daß die Neuenrader in der 50 Min. zum 17:17 ausgleichen konnten.
In einer sehr hektischen Schlussphase hatten die Gastgeber das Glück auf ihre Seite und konnten 2.Sek vor Schluß das entscheidene Tor
Erzielen. Eine bittere Niederlage für die Tusler, die wichtige 2 Punkte im Aufstiegskampf verloren haben.

 

Torschützen:

Lars Reuter (1/0), Torben Höft (7/0), Dustin Chiduck (3/0), Björn Greitemann (3/0), Domenico Mancini (3/1), Stefan von Ohle (4/0),


HSG Lüdenscheid 3 : TuS Neuenrade 30:24 ( Halbzeit 12:12 ) 10.12.2014


16.12.2014

Aus den letzten beiden Begegnungen in diesem Jahr sprang für die Neuenrader Handballer ein Sieg und eine Niederlage heraus.
Bereits am Mittwochabend waren die Hönnestädter zu Gast bei der punktgleichen HSG Lüdenscheid 3. Konnte man bis zur Halbzeit
das Spiel ausgeglichen gestalten (12:12) , lief für die Gäste in der 2.Hälfte kaum noch was zusammen. Gegen die erfahrenen Gastgeber
war die junge Schürmann Truppe an diesem Abend überfordert und das Spiel ging verdient mit 30:24 verloren.

Busmann, F.Maiwurm; B.Greitemann 1, Von Ohle 6, Mancini 4/2, Hennemann, Herberg, Reuter, Chiduck 2, K.Maiwurm 2,P.Greitemann 3, Höft 3, Watermann, Hofmann 1

Besser gestaltete sich das Spiel am Samstag gegen die 2.Mannschaft aus Attendorn. Obwohl 4 Stammspieler bei den Neuenradern fehlten,
wurde das Spiel mit 26:22 gewonnen. Die Begegnung verlief bis zur 50.Min. ausgeglichen , doch gelang es dann dem TuS sich auf 4 Tore abzusetzen
und diesen Vorsprung bis zum Ende zuhalten.
Dadurch belegen die Neuenrader Handballer den 2.Tabellenplatz in der Kreisliga B und gehen damit in die verdiente Weihnachtspause.

Busmann, F.Maiwurm; B.Greitemann 2, Von Ohle 0/2, Mancini 3, Hennemann 3, Herberg 2, Reuter 4, Chiduck 5, K.Maiwurm 5,Hofmann, Rentrop, Jager

 

Torschützen:

Torben Höft (3/0), Dustin Chiduck (2/0), Björn Greitemann (1/0), Domenico Mancini (4/2), Kevin Maiwurm (2/0), Stefan von Ohle (6/0), Patrick Greitemann (3/0), David Hofmann (1/0),


TuS Linscheid Heedfeld 2 : TuS Neuenrade 20:30 ( Halbzeit 9:17 ) 06.12.2014


07.12.2014
Mit dem 30:20 Erfolg beim TuS Lindscheid-Heedfeld 2 haben die Handballer des TuS Neuenrade
die Tabelleführung in der Kreisliga B übernommen. Hätte man ein Spiel auf Augenhöhe erwartet,
so wurden die Anhänger der Lindscheider enttäuscht. Von Beginn an dominierten die Gäste durch
eine wiederum starke Abwehrleistung und eine konsequente Torausbeute die Begegnung. Beleg dafür
war, daß sich die Hönnestädter Mitte der 1.Hz. auf 11:5 Toren absetzen konnten. Dieser Vorsprung wurde zum
Seitenwechsel auf 17:9 Toren erhöht.
Auch in der 2.Hälfte ließen die Hönnestädter nichts anbrennen. Geduldig wurden die Angriffe vorgetragen und
und erfolgreich abgeschlossen. Somit stand dem klaren Erfolg der Schürmann 7 nichts mehr im Wege und
sollte Motivation für die am Mittwochabend anstehende Partie beim Tabellenzweiten HSG Lüdenscheid 3 sein.

 

Torschützen:

Lars Reuter (2/0), Torben Höft (8/0), Dustin Chiduck (1/0), Björn Greitemann (1/0), Domenico Mancini (7/5), Kevin Maiwurm (4/0), Stefan von Ohle (4/0), Patrick Greitemann (3/0),


TuS Neuenrade : Erndtebrücker HC 29:17 ( Halbzeit 18:6 ) 30.11.2014


30.11.2014
Gegen den Tabellenletzten aus Erndtebrück in der Kreisliga B konnten sich die Neuenrader Handballer klar mit 29-17 durchsetzen.
Die Gäste gingen durch einen Siebenmeter mit 1:0 in Führung, doch legten daraufhin die Tusler richtig los und führten in der 12.Min
mit 8:1 Toren. Erst Mitte der 1.Hälfte gelang den Siegerländer ihr erstes Feldtor. Die drückende Überlegenheit der Gastgeber war
Garant dafür, das man mit 18:6 die Seiten wechselte.
Nach der Pause war die Mannschaft von Trainer Schürmann nicht wieder zu erkennen. Überhastete Einzelaktionen im Angriff
und eine nicht mehr so sichere Deckung waren ausschlaggebend , das die 2.Halbzeit Unentschieden ausging. Durch
diesen Sieg haben sich die Neuenrader im oberen Tabellendrittel festgesetzt.

 

Torschützen:

Lars Reuter (2/0), Michael Herberg (4/0), Lukas Hennemann (1/0), Dustin Chiduck (2/0), Jens Knorr (1/0), Domenico Mancini (6/2), Kevin Maiwurm (2/1), Stefan von Ohle (5/0), Patrick Greitemann (4/0), David Hofmann (2/1),


HSV Plettenberg/Werdohl 4 : TuS Neuenrade 18:24 ( Halbzeit 8:12 ) 15.11.2014


16.11.2014
Gegen eine starke vierte Mannschaft von der HSV Plettenberg/Werdohl konnten sich die Handballer vom TuS Neuenrade in der Bödinghauser Sporthalle mit 24:18 durchsetzen. Zwei starke Abwehrreihen ließen in der Anfangsphase nur wenig Tore zu, doch gelang es den Gästen, sich mit 10:5 (20 Min) abzusetzen. Mit 12:8 für den TuS wurden die Seiten gewechselt.
Auch die zweite Hälfte begann torarm, da einige gute Möglichkeiten auf beide Seiten ausgelassen wurde.
Trotzdem behielten die Hönnestädter Oberwasser und konnten den Gegner auf Distanz halten (20:15 50 Min).
Letztendlich war der Sieg der Schürmann 7 nie in Gefahr und so konnten die Neuenrader einen verdienten Sieg mit nach Hause nehmen.

 

Torschützen:

Michael Herberg (3/0), Lukas Hennemann (2/0), Dustin Chiduck (1/0), Björn Greitemann (2/0), Domenico Mancini (1/0), Kevin Maiwurm (4/0), Robert Watermann (1/0), Stefan von Ohle (4/0), Patrick Greitemann (5/0), David Hofmann (1/0),


TuS Neuenrade : HSV Plettenberg/Werdohl 3 37:18 ( Halbzeit 18:7 ) 09.11.2014


10.11.2014
Am Sonntag Morgen war die Dritte von der HSV Plettenberg-Werdohl zu Gast auf der Niederheide.
Schon in der Anfangsphase der Begegnung wurden die Neuenrader Handballer ihrer Favoritenrolle gerecht und legten gleich 5 Tore in Serie vor. Erst danach gelang der Spielgemeinschaft ihr erstes Tor. Über 10:4 und
15:7 hielten die Hönnestädter den Gast auf Distanz. Beim Stande von 18:7 wurden die Seiten gewechselt.
Auch die 2.Hälfte wurde von den Gastgebern bestimmt und jeder Spieler trug sich in die Torschüzenliste ein.
Zum Ende des Spiels ließen die Neuenrader ein wenig nach und den Lennestädtern gelangen dadurch noch ein paar Tore, was aber den souveränen Sieg mit 37:18 Toren keinen Abbruch tat.

 

Torschützen:

Lars Reuter (2/1), Michael Herberg (1/0), Lukas Hennemann (2/0), Dustin Chiduck (4/0), Jens Knorr (1/0), Björn Greitemann (2/0), Domenico Mancini (5/0), Kevin Maiwurm (4/0), Robert Watermann (3/0), Stefan von Ohle (4/0), Patrick Greitemann (6/0), David Hofmann (3/1),


TuS Neuenrade : VfL Bad Berleburg 21:23 ( Halbzeit 11:15 ) 19.10.2014


21.10.2014
Eine unerwartete Niederlage mußten am Sonntagmorgen die Handballer vom TuS Neuenrade gegen den VFL Bad
Berleburg einstecken. Die Gastgeber kamen in den ersten 20 Minuten überhaupt nicht ins Spiel, was die Gäste konsequent
ausnutzten und zu diesem Zeitpunkt schon mit 14:6 in Front lagen. Erst jetzt gelang es den Hönnestädtern ihre Abwehr zu
stabilisieren und im Angriff 5 Tore in Folge zu werfen, was den 11:14 Halbzeitstand ausmachte.
Nach der Pause versuchte die Schürmann Truppe das Ergebnis zu verkürzen, was auch gelang, denn zur 42. Min. stand es
17:16 für den Gast. In Folge wurden die Angriffe der Neuenrader leichtfertig vergeben und die Berleburger erhöhten
auf 22:19. Alle Bemühungen in der Schlussphase auf Seiten der Gastgeber waren erfolglos und das Spiel ging mit 23:21 Toren
an die Gäste von Bad Berleburg.

 

Torschützen:

Lukas Hennemann (1/0), Dustin Chiduck (2/0), Björn Greitemann (3/0), Domenico Mancini (6/1), Kevin Maiwurm (2/0), Robert Watermann (3/0), Stefan von Ohle (2/0), Patrick Greitemann (2/0),


TuS Neuenrade : TVE Netphen 32:20 ( Halbzeit 15:11 ) 21.09.2014


22.09.2014

TuS Neuenrade - TV Netphen 32:20 (15:11)

Im Spitzenspiel der Kreisliga B konnten sich die Neuenrader Handballer am Sonntagmorgen klar gegen den TV Netphen durchsetzen.
In den ersten 20 Minuten verlief das Spiel auf Augenhöhe (11:11),ehe die immer stärker werdenden Gastgeber das
Ergebnis zur Halbzeit auf 15:11 Toren herauf schrauben konnten.
Die 2.Hälfte gehörte klar den Hönnestädtern, die aus einer sehr starken Deckung heraus eine konzentrierte Angriffsleistung
ablieferte und das Ergebnis zur 45 Min auf 22:14 ausbauen konnte. Hier machte es sich bezahlt dass Trainer Schürmann
aus dem Vollen schöpfen konnte , indem er auf jeder Positon gleichwertig doppelt besetzt war.
Die Neuenrader gewannen das Spiel aufgrund einer geschlossenen Mannschaftsleistung deutlich
klar mit 32:20 Toren.

 

Torschützen:

Lars Reuter (1/0), Torben Höft (8/0), Michael Herberg (2/0), Lukas Hennemann (2/0), Dustin Chiduck (1/0), Björn Greitemann (3/0), Domenico Mancini (4/2), Kevin Maiwurm (5/0), Robert Watermann (1/0), Stefan von Ohle (5/1),


TuS Fellinghausen 2 : TuS Neuenrade 25:28 ( Halbzeit 13:14 ) 13.09.2014


13.09.2014

Am Samstag waren die Neuenrader Handballer zu Gast beim TuS Fellinghausen 2. Die Anfangsphase war auf Seiten der Hönnestädter von Nervosität geprägt, was zur Folge hattte, dass die Gastgeber zu leichten Toren kamen. Der Spielverlauf war bis zur 20.Min. ausgeglichen (10:10). Danach gelang es den Gästen, sich auf 14:11 abzusetzen. Aber auch dieser Vorsprung wurde leichtfertig vergeben und die Siegerländer verkürzten zur Halbzeit auf 14:13.
Starke 10 Min. zum Beginn der 2.Halbzeit legten den Grundstein zum 20:15 für die Schürmann Sieben. Dieser Vorsprung konnte bis kurz vor Schluss gehalten werden(27:23). Letztendlich gewannen die Neuenrader verdient mit 28:25 Toren.
Dieser Sieg sollte Selbstvertrauen für die nächste Begenung gegen den Tabellenfüher Netphen geben.

Bussmann, F.Maiwurm; Greitemann 3, Von Ohle 2, Mancini 2, Hennemann 3, Herberg 2, Jager, K.Maiwurm 7, Höft 9/1, Rentrop, Garcia, Reuter

 

Torschützen:

Torben Höft (9/1), Michael Herberg (2/0), Lukas Hennemann (3/0), Björn Greitemann (3/0), Domenico Mancini (2/0), Kevin Maiwurm (7/0), Stefan von Ohle (2/0),


TuS Fellinghausen 2 : TuS Neuenrade : ( Halbzeit : )


Der neue Spielplan ist ab sofort verfügbar.

 



 



© by Christian Paul e-mail

Optimiert für Internet Explorer (5.0 oder höher), Mozilla FireFox und Opera, bei einer Auflösung von 1024 x 768 Pixel.