Guten Tag, heute ist der 20.11.2018 und du bist der 80297 Besucher.
 
Spielberichte


: : ( Halbzeit : )


Handball-Kreisliga B: TuS Neuenrade – TuS Plettenberg II 31:21 (10:12). Am Sonntagmorgen wurden die Neuenrader Handballer ihrer Favoritenrolle gegen die Reserve vom Tus Plettenberg gerecht und gewannen das Spiel mit 31:21 Toren. Mit 4:1 gingen die Gastgeber anfangs der Partie in Führung, doch schnell gelang es den Plettenbergern das Ergebnis auszugleichen (5:5). In dieser Phase verloren die Hönnestädter komplett ihren Faden und die Gäste zogen auf 11:6 davon. Erst kurz vor der Halbzeitpause gelang es der Schürmann Sieben auf 10:12 zu verkürzen. In den ersten zehn Minuten der zweiten Hälfte blieb das Spiel ausgeglichen (14:14), ehe die Neuenrader einen Gang zulegten und auf 23:19 erhöhten. Verletzungsbedingt musste in der 50.Min der Plettenberger Torwart durch einen Feldspieler ersetzt werden. Dadurch hatten die Gastgeber jetzt leichtes Spiel und konnten somit ihr Torverhältnis ausbauen. Letztendlich konnten die Hönnestädter in ihrem letzten Heimspiel einen ungefährdeten Sieg einfahren.


Neuenrade. Senft, F.Maiwurm – Greitemann (2), Mancini (1), Herberg (4), Chiduck (2), K.Maiwurm (6/2), Reuter (1), Höft (14/1), Rentrop (1/1).


(Quelle: www.lennespiegel.de)

 



TuS Neuenrade : TuS Plettenberg 2 31:21 ( Halbzeit 10:12 ) 27.04.2014


Am Sonntag Morgen wurden die Neuenrader Handballer ihrer Favoritenrolle gegen die Reserve vom Tus Plettenberg gerecht und gewannen das Spiel mit 31:21 Toren.
Mit 4:1 gingen die Gastgeber anfangs der Partie in Führung, doch schnell gelang es den Plettenbergern das Ergebnis auszugleichen (5:5). In dieser Phase verloren die Hönnestädtern komplett ihren Faden und die Gäste zogen auf 11:6 davon. Erst kurz vor der Halbzeitpause gelang es der Schürmann Sieben auf 10:12 heran zukommen.
In den ersten 10 Minuten der 2.Hälte blieb das Spiel ausgeglichen (14:14), ehe die Neuenrader einen Gang zulegten und auf 23:19 erhöhten. Verletzungsbedingt mußte in der 50.Min der Plettenberger Torwart durch einen Feldspieler ersetzt werden.
Dadurch hatten die Gastgeber jetzt leichtes Spiel und konnten somit ihr Torverhältnis ausbauen. Letztendlich konnten die Hönnestädter in ihrem letzten Heimspiel einen ungefährdeten Sieg einfahren.

 

Torschützen:

Lars Reuter (1/0), Frederik Rentrop (1/1), Torben Höft (14/1), Michael Herberg (4/0), Dustin Chiduck (2/0), Björn Greitemann (2/0), Domenico Mancini (1/0), Kevin Maiwurm (6/2),


TuS Neuenrade : SG Kierspe-Meinerzhagen 33:37 ( Halbzeit 19:17 ) 06.04.2014


Eine torreiche und spannende Handballbegegnung zwischen dem TuS Neuenrade und der SG Kierspe Meinerzhagen erlebten
die Zuschauer am Sonntagmorgen in der Sporthalle Niederheide, wobei sich der Favorit aus Kierspe durchsetzen konnte.
Den klar besseren Start erwischten die Gastgeber und gingen mit 4:2 in Führung. Die Abwehr der Gäste machte es den Neuenradern
leicht und in der 25 Min. lagen sie mit 18.14 Toren in Front. Erst Ende der Halbzeit verkürzten die Volmestädter auf 17:19.
Die zweite Hälfte gestaltete sich ausgeglichen, keine der beiden Mannschaften gelang es sich abzusetzen (27:27) 45. Min.
Durch die Verletzung (50 Min) von Hennemann verlor die Heimmannschaft den Rhythmus und den Kierspern gelang ein 2 Tore Vorsprung.
Diesen gaben sie nicht mehr aus der Hand und gewannen das Spiel mit 37:33 Toren. Trotz der Niederlage fiel das Fazit von Trainer
Schürmann positiv aus, der seiner Mannschaft auf Grund ihrer kämpferischen Leistung ein großes Lob aussprach.

 

Torschützen:

Torben Höft (7/0), Michael Herberg (7/0), Lukas Hennemann (2/0), Dustin Chiduck (4/0), Domenico Mancini (6/0), Kevin Maiwurm (7/1),


TuS Linscheid Heedfeld 2 : TuS Neuenrade 28:31 ( Halbzeit 11:13 ) 22.03.2014


Am Samstagnachmittag konnten die Neuenrader Handballer gegen den Favoriten von Lindscheid 2 punkten.
Den besseren Start in der Partie beim Tabellennachbarn auf dem Löh erwischte der Gastgeber.
Mit 3:1 gingen die Lindscheider in Führung, doch ließen sich die Hönnestädter nicht beeindrucken und sorgten schnell für den Ausgleich zum 4:4 (10.Min). In der Folgezeit waren es immer wieder die Rückraumspieler Höft und Maiwurm, die die Lücken in der Abwehr der Volmestädter nutzten und das Resultat auf 10:7 erhöhten. Mit einem 2 Tore Vorsprung zum 13:11 für die Gäste wurden die Seiten gewechselt.
Gleich zu Beginn der 2. Hälfte gelang es den Neuenradern sich auf 18:13 abzusetzen. Kreisläufer und Außen konnten sich hierbei in die Torschützenliste der Schürmann Truppe eintragen. Ab der 50. Min. erlaubten sich die Gäste eine kleine Auszeit und die Linscheider kamen nochmal auf 3 Tore heran. Allerdings kam diese Aufholjagd zu spät und die Tusler gewannen das Spiel mit 31:28 Toren.

 

Torschützen:

Lars Reuter (2/0), Torben Höft (12/3), Michael Herberg (3/0), Björn Greitemann (1/0), Domenico Mancini (3/1), Kevin Maiwurm (9/0),


TuS Neuenrade : TSG Siegen 23:37 ( Halbzeit 10:18 ) 02.03.2014


Es war die erwartete Niederlage der Neuenrader Handballer gegen den Spitzenreiter aus Siegen in der Sporthalle Niederheide.
Konnten die Gäste personell aus dem vollen schöpfen, so mussten die Neuenrader auf Torben Höft(Urlaub) und Kevin Maiwurm
(Sperre) verzichten. Trotzdem hielten die Gastgeber bis zur 12. Min.
recht gut mit(7:7),
ehe die Siegerländer ihr Spiel anzogen. Verworfenen Bälle und technische Fehler der TuSler nutzte der Tabellenerste rigeros aus,um durch Tempogegenstöße auf 18:10 zur Halbzeit davon zu ziehen.
Die 2.Hälfte war darauf ausgelegt, das Ergebnis in Grenzen zu halten.
Dies gelang leider nicht immer und die Siegener erhöhten Mitte der 2.Halbzeit auf 28:16. Einige schöne Tore der Hönnestädter stimmten ein wenig versöhnlich , doch musste man den 37:23 Erfolg der Siegerländer klar anerkennen.

 

Torschützen:

Lars Reuter (5/0), Michael Herberg (4/0), Lukas Hennemann (1/0), Jens Knorr (2/0), Björn Greitemann (3/0), Domenico Mancini (8/2),


TuS Neuenrade : TVE Netphen 22:22 ( Halbzeit 10:9 ) 23.02.2014


Es wurde das erwartete Spiel auf Augenhöhe. Am Sonntagmorgen trennten sich die Handballer vom TuS Neuenrade und der TVE Netpen
In einem packenden Spiel mit 22:22 Toren.
Den besseren Start erwischten die Siegerländer und gingen Mitte der 1.Hälfte mit 7:3 in Führung. Eine Auszeit von Trainer Schürmann brachte
seine Mannschaft zurück in die Spur und es gelang der Ausgleich zum 7:7. Zur Halbzeitpause lagen die Neuenrader sogar mit 10:9 in Front.
Bis zur 40.Min konnten die Hönnestädter ein 2 Tore Vorsprung halten, ehe die Gäste das Ruder herum rissen und in Führung gingen.
Beim Stand von 21:16 für die Nephener schien das Spiel gelaufen. Die Umstellung auf komplette Manndeckung brachte den TuS wieder heran.
2 ½ Minuten vor Schluß stand es 22:19 für die Siegerländer. Schnell abgeschlossene Angriffe der Schürmann Sieben brachten den Erfolg und
Mancini glich 3 Sek vor Schluß zum viel umjubelten 22:22 aus.

 

Torschützen:

Lars Reuter (1/0), Torben Höft (6/0), Lukas Hennemann (2/0), Dustin Chiduck (4/0), Björn Greitemann (1/0), Domenico Mancini (3/0), Kevin Maiwurm (5/3),


VfB Altena 2 : TuS Neuenrade 19:27 ( Halbzeit 10:14 ) 15.02.2014


Ihren vierten Sieg in Folge konnten die Neuenrader Handballer am Samstag in der Sauerlandhalle gegen die Zweitvertretung vom VfB Altena einfahren. Bis zur 10.Min war das Spiel ausgeglichen (5:5) , ehe sich die Gäste mit 3 Toren ein wenig absetzen konnten. Ein paar merkwüdige Entscheidunden (Rote Karte für Hennemann und 3 Siebenmeter in Folge) der Schiedsrichter ließen die Burgstädter auf 9:10 herankommen. Doch kurz vor
der Pause hatte sich die Schürmann Truppe gefangen und das Ergebniss zur Halbzeit auf 14:10 ausgebaut.
In der 2.Hälfte spielten die Neuenrader ihr Spiel konzentriert durch und hielten Ihren Gegner auf Distanz.
Beim Stand von 23:16 für die Hönnestädter war das Spiel gelaufen und die Hinausstellungen von Höft und K.Maiwurm ( 3x2 Min) kurz vor Schluß fielen hierbei nicht mehr ins Gewicht. Am Ende gewannen die Hönnestädter klar mit 27:19 Toren.

 

Torschützen:

Lars Reuter (1/0), Torben Höft (8/0), Michael Herberg (2/0), Lukas Hennemann (1/0), Jens Knorr (1/1), Björn Greitemann (2/0), Domenico Mancini (3/1), Kevin Maiwurm (8/6),


TuS Neuenrade : SG Attendorn/Ennest 2 36:24 ( Halbzeit 18:9 ) 09.02.2014


Einen ungefährdeten Sieg mit 36:24 Toren konnten die Neuenrader Handballer am Wochenende gegen die SG Attendorn-
Ennest 2 einfahren. Gleich zu Beginn gingen Hönnestädter mit 3:0 in Front und bauten den Vorsprung auf 13:7 aus.
Die Ersatzgeschwächten Attendornern hatten zu diesem Zeitpunkt keine Chance gegen die schnell vorgetragenen
Angriffe der Gastgeber, die dann das Ergebnis zur Pause auf 18:9 herauf schraubten.
Anfang der 2.Hälfte verlor en die Hönnestädter ein wenig den Faden und die Partie gestaltete sich ausgeglichen.
Erst eine Auszeit von Trainer Schürmann brachte seine Mannschaft wieder in die Spur und in der 45 Min. lag man
mit 29:19 vorn. Bis zum Ende des Spiels ließen die Gastgeber nichts mehr anbrennen und siegten mit 36:24 Toren.

 

Torschützen:

Torben Höft (9/0), Michael Herberg (2/0), Lukas Hennemann (2/0), Dustin Chiduck (4/0), Björn Greitemann (3/0), Domenico Mancini (5/0), Kevin Maiwurm (9/3),


SG Attendorn/Ennest 3 : TuS Neuenrade 24:27 ( Halbzeit 12:17 ) 02.02.2014


"Ein verdienter Sieg meiner Mannschaft, obwohl es zum Ende hin noch einmal eng wurde", so das Fazit von Trainer Acker Schürmann, über den 27:24 Erfolg der Neuenrader Handballer bei der SG Attendorn-Ennest 3. Gleich zu Beginn schafften sich die Hönnestädter ein Polster von 7:3 Toren. Die Gastgeber hatten personell aufgestockt, doch blieb der Tus davon unbeeindruckt und ging mit 17:12 in die Halbzeitpause.
Auch zu Wiederbeginn der 2. Hälfte spielten die Gäste geduldig ihre Angriffe und bauten die Führung in der
45 Min. auf 22:15 aus. Eine Auszeit der Hansestädter nutzte der gegnerische Trainer zur Umstellung auf komplette Manndeckung. Diese Maßnahme zeigte sofort Wirkung und es gelang den Attendorner auf 3 Tore heran zu kommen. Obwohl die Neuenrader in den letzten 2 Minuten nur noch mit 4 Feldspielern auf dem Platz waren, konnten sie das Spiel mit 27:24 Toren für sich entscheiden.

 

Torschützen:

Torben Höft (8/0), Michael Herberg (2/0), Lukas Hennemann (1/1), Dustin Chiduck (1/0), Jens Knorr (2/0), Björn Greitemann (1/0), Domenico Mancini (5/0), Kevin Maiwurm (4/2),


TuS Neuenrade : Erndtebrücker HC 35:19 ( Halbzeit 17:11 ) 26.01.2014


Am Sonntag Morgen konnten die Neuenrader Handballer in eigener Halle einen hohen Sieg gegen den Tabellenletzten aus Erndtebrück einfahren. Gleich zu Beginn der Partie gingen die Gastgeber mit 6:1 in Führung und konnten durch schöne Angriffszüge und Tempogegenstöße bis zur Halbzeit auf 17:11 davon ziehen.
Auch zur Beginn der 2.Hälfte spielten die Hönnestädter konzentriert ihren Ball und ließen bis zur 40.Min kein Tor zu. Mitte der 2. Halbzeit war das Spiel gelaufen
(28:14) und auch die Schürmann
Truppe schaltet einen Gang zurück. Zum Schluß gewannen die Neuenrader in einer sehr fairen Begegnung mit 35:19 Toren. Dieser Sieg sollte Ansporn für die nächsten Spiele geben.

 

Torschützen:

Torben Höft (9/0), Michael Herberg (6/0), Lukas Hennemann (3/0), Dustin Chiduck (1/0), Jens Knorr (1/0), Björn Greitemann (1/0), Domenico Mancini (6/0), Kevin Maiwurm (6/2),


HTV Littfeld Eichen 2 : TuS Neuenrade 29:29 ( Halbzeit 14:16 ) 19.01.2014


Kreisliga B. HTV Littfeld-Eichen 2 - Tus Neuenrade 29:29 (14:16)

Die Handballer vom Tus Neuenrade wurden am Sonntagnachmittag ihrer Favoritenrolle gegen den HTV Littfeld Eichen 2 nicht gerecht und mußten sich auf ein Unentschieden von 29:29 zufrieden geben. Bis zur 15. Minute lagen beide Mannschaften gleichauf (8:8) und es gelang dann den Hönnestädtern sich mit 12: 9 in Führung zu setzen. Den Siegerländern gelang es in der Schlußminuten der 1. Häflte dran zu bleiben und verkürzten zum Halbzeitpfiff auf 14:16.
In den ersten Minuten der 2. Hälfte konnten die Neuenrader durch gut vorbereitete Angrifffe das Resultat auf 19:15 ausbauen. In dieser Phase zeichneten sich Torben Höft und Kevin Maiwurm mit Ihren Toren aus. Als dann aber Höft in der 50.Minute durch ein Allerwelts Foul die Rote Karte bekam, verlor die Schürmann Truppe den Faden und die gastgeber holten Tor um Tor auf. 2 Minuten vor Schluß lagen die Gäste noch mit 2 Toren in Front , doch technische Fehler auf Seietn der neuenrader nutzten die Littfelder aus und konnten zum Endergebnis von 29:29 ausgleichen.

 

Torschützen:

Lars Reuter (2/0), Torben Höft (8/0), Michael Herberg (3/0), Lukas Hennemann (3/0), Dustin Chiduck (1/0), Jens Knorr (1/0), Björn Greitemann (1/0), Domenico Mancini (2/0), Kevin Maiwurm (6/2),


TuS Plettenberg 2 : TuS Neuenrade 25:25 ( Halbzeit 8:12 ) 14.12.2013


Aufgrund einer desolaten 2.Halbzeit kamen die Neuenrader Handballer beim TuS Plettenberg 2 nicht über ein Remis hinaus.
In den ersten 10 Minuten gestaltete sich das Spiel ausgeglichen (3:3), ehe sich die Hönnestädter über eine konzentrierte Angriffsleistung auf
9:5 absetzten konnten. In dieser Phase setzten sich Griesenbruch und Herberg mit Ihren Toren in Szene. Dieser Vorsprung konnte bis zur Halbzeit gehalten werden (12:8).
Zur Beginn der 2. Hälfte legte Schürmann Truppe kräftig zu und es gelang eine 18.:10 Führung. Danach verloren die Neuenrader komplett den Faden und die Plettenberger holten Tor für Tor auf. Allerdings machten die beiden Schiedsrichter keine gute Figur, indem Sie permanent Spieler der Gäste mit Zeitstrafen belegten.
Denn Lennestädtern gelang es sogar mit 23:22 in Führung zu gehen , doch Neuenrade ging in der 59.Min wiederum mit 25:24 in Front. Den Gastgebern gelang 3 Sek. vor Schluß der Ausgleichstreffer zum 25:25.

 

Torschützen:

Lars Reuter (6/5), Torben Höft (5/0), Michael Herberg (4/0), Lukas Hennemann (2/0), Robin Griesenbruch (4/0), Björn Greitemann (1/0), Domenico Mancini (1/0), Kevin Maiwurm (2/0),


TuS Neuenrade : TuS Linscheid Heedfeld 2 26:20 ( Halbzeit 14:7 ) 01.12.2013


Am Sonntagmorgen konnten die Handballer vom Tus Neuenrade einen
ungefährdeten Heimsieg gegen den TuS Lindscheid-Heedfeld 2 für sich
verbuchen. War der Beginn der Begegnung noch ausgeglichen (3:3 -8.Min),
gelang es den Gastgebern, sich mit 4 Toren abzusetzen. In dieser Phase
wuchs Mittelmann Kevin Maiwurm über sich hinaus und warf 6 Tore in Folge
(12:6). Zur Halbzeit war ein beruhigender Vorsprung von 14:7 herausgespielt.
Bis zur 37 Min. konnten die Hönnestädter die Gäste auf Distanz halten
(17:10). Dann gönnte sich die Schürmann Truppe eine kurze Auszeit und
die Heedfelder verkürzten auf 21:16. Doch in der Schlußminuten drehten
die Neuenrader noch einmal auf und gewannen das Spiel verdient mit 26:20
Toren.

 

Torschützen:

Lars Reuter (4/4), Torben Höft (2/0), Michael Herberg (1/0), Lukas Hennemann (4/0), Robin Griesenbruch (1/0), Björn Greitemann (3/0), Domenico Mancini (3/0), Kevin Maiwurm (8/0),


TSG Siegen : TuS Neuenrade 30:22 ( Halbzeit 15:10 ) 16.11.2013


TSG Siegen-TuS Neuenrade 30:22 (15:10)
Mit dezimierten Kader mußten sich die Neuenrader Handballer am Samstag beim Tabellenführer TSG Siegen geschlagen geben.
Ohne Höft, Reuter und Watermann fehlten gleich drei etatmäßige Spieler. Trotzdem konnten die Tusler bis zur 20.Min. das Spiel offen gestalten (8:8).
Eine Unterzahl der Hönnestädter nutzten die Gastgeber, um mit 2 Toren in Führung zu gehen, die sie dann bis zur Pause auf 15:10 ausbauen konnten.
Anfang der 2.Hälfte gelang es der Schürmann 7 den Vorsprung auf 3 Tore zu reduzieren (18:15). Technische Fehler auf Seiten der Gäste nutzten die
Siegener mit ihrem Tempospiel um auf 25:18 davon zu ziehen. Spätestens jetzt hatten die Neuenrader nichts mehr entgegen zu setzen und man
verlor die Begegnung mit 30:22 Toren.

 

Torschützen:

Michael Herberg (4/0), Lukas Hennemann (2/0), Robin Griesenbruch (5/0), Dustin Chiduck (2/0), Jens Knorr (1/0), Björn Greitemann (2/0), Domenico Mancini (4/0), Kevin Maiwurm (1/0), David Garcia (1/0),


TVE Netphen : TuS Neuenrade 25:18 ( Halbzeit 9:11 ) 19.10.2013


Netphen-Neuenrade 25:18 (9:11)
Aufgrund einer katastrophalen 2 Halbzeit mußten die Neuenrader Handballer am Samstagabend ohne Punkte nach Hause fahren.
Die Anfangsphase der Begegnung in Netphen verlief recht ausgeglichen . Beide Abwehrreihen standen gut und
ließen wenig Treffer zu (3:3) 13.Min. Mitte der 1.Halbzeit gelang es den Siegerländern sich mit 2 Toren auf 7:5 abzusetzen.
Der Schürmann Sieben gelang es auszugleichen und eine 11:9 Halbzeitführung heraus zu spielen.
Nach der Pause lief nichts mehr im Spiel der Hönnestädter. Netphen gelangen 6 Tore in Folge und erst in der 42. Min.
erzielte Griesenbruch den 1. Treffer für den TuS im Durchgang 2. Hektisch vorgetragene Angriffe, 6 verworfene Siebenmeter
und keine Abstimmung in der Abwehr waren ausschlaggebend für die 25:18 Niederlage der Neuenrader im Siegerland.
Zu allem Übel kam noch hinzu, das sich der Neuenrader Robert Watermann bei einer Aktion den rechten Daumen verdrehte
und im Siegener Krankenhaus behandelt werden mußte .

 

Torschützen:

Lars Reuter (2/1), Torben Höft (3/1), Lukas Hennemann (2/0), Robin Griesenbruch (2/0), Dustin Chiduck (2/0), Björn Greitemann (1/0), Domenico Mancini (4/0), Kevin Maiwurm (2/0),


TuS Neuenrade : VfB Altena 2 30:25 ( Halbzeit 14:14 ) 13.10.2013


Auf gleich 3 Stammspieler mußte Trainer Schürmann am Sonntagmorgen im Spiel gegen den VFB Altena 2 verzichten.
Knorr und Herberg fehlten verletzt und Hennemann war privat verhindert. Trotzdem gelang es den Hönnestädtern
die Reserve aus Altena mit 30:25 zu bezwingen. Die Anfangsphase der Begegnung gestaltete sich sehr ausgeglichen,
doch gelang es den Gastgebern sich in der 20 Min. auf 10:7 abzusetzen. Allerdings legten die Burgstädter nach und konnten
bis zur Halbzeit zum 14:14 ausgleichen.
Den besseren Auftakt zur 2.Halbzeit erwischten die Gäste, die gleich einen 2 Tore Vorsprung heraus holte. Nachdem
Torben Höft auch noch die 3.Zeitstrafe kassierte ,(37 Min) ging ein Ruck durch die Neuenrader Mannschaft und durch
überlegte Angriffe und eine stabilen Abwehr glich man zum 19:19 aus. In Folge gelang es den Gastgebern das Ergebnis
auf 26:19 auszubauen.(50 Min). Spätestens jetzt war der Damm gebrochen und die VFBer hatten nichts mehr entgegen
zu setzen. Letztlich konnte der TUS in einem guten Kreisligaspiel die Begegnung mit 30:25 Tore für sich entscheiden.

 

Torschützen:

Lars Reuter (5/2), Torben Höft (7/3), Robin Griesenbruch (6/0), Dustin Chiduck (1/0), Björn Greitemann (1/0), Domenico Mancini (3/0), Kevin Maiwurm (5/0), Robert Watermann (2/0),


SG Attendorn/Ennest 2 : TuS Neuenrade 31:35 ( Halbzeit 18:18 ) 05.10.2013


In einer torreichen Begegnung konnten sich die Neunrader Handballer mit einem 35:31 Sieg gegen die SG Attendorn Ennest 2 behaupten.
Mit 4-1 gingen die Hönnestädter in der Sporthalle am Friedhof in Führung. Technische Fehler, desolates Abwehrverhalten und mangelnde
Wurfausbeute auf Seiten der TUSler nutzte die SG zu einer komfortabelen Führung mit 15:10 Toren. (20.Min). Durch Umstellung der Deckung und
einen Torwartwechsel arbeiteten sich die Neuenrader zur Halbzeit auf 18:18 heran.
Bis zur 40.Min verlief das Spiel ausgeglichen. (22:22) Jetzt gelang es der Schürmann 7 sich Tor für Tor abzusetzen. Konzentriert abgeschlossene Angriffe
und eine stabile Abwehrleistung waren der Garant dafür, daß sich die Schürmann Sieben mit 3 Toren absetzen konnte. Zwar konnten sich die Gastgeber noch
einmal auf 3 Tore verkürzen, doch war der Sieg der Gäste nicht mehr gefährdet. Frederik Rentrop sorgte bei seinem Debüt per 7m für den 35:31 Endstand.

 

Torschützen:

Lars Reuter (9/8), Frederik Rentrop (1/1), Torben Höft (8/0), Michael Herberg (1/0), Lukas Hennemann (1/0), Robin Griesenbruch (6/0), Dustin Chiduck (2/0), Björn Greitemann (1/0), Domenico Mancini (1/0), Kevin Maiwurm (4/0),


TuS Neuenrade : SG Attendorn/Ennest 3 28:20 ( Halbzeit 16:10 ) 29.09.2013


Am Sonntagmorgen wurden die Neuenrader Handballer ihrer Favoritenrolle gerecht. Trotz der kurzfristigen Ausfälle von Watermann
und Chiduck konnte die SG Attendorn 3 mit 28-20 Toren bezwungen werden.
Gleich in der Anfangsphase gingen die Hönnestädter mit 3-0 in Führung. Aus einer stabilen Abwehr heraus konnte der Vorsprung auf
9-3 ausgebaut werden. Mit 16 – 10 ging man in die Habzeitpause.
Mit dem Beginn der 2.Halbzeit hatte die Schürmann 7 einen Durchhänger, den der Gast nutzte und auf 16-13 heran kam. In der
40.Min hatte sich der Gastgeber wieder gefangen und baut den Vorsprung auf 20-14 aus. In der Schlussphase konnten die Attendorner
zwar noch einige Tore erzielen, doch war der Neuenrader Sieg nicht mehr gefährdet.

 

Torschützen:

Lars Reuter (2/2), Torben Höft (12/0), Michael Herberg (2/0), Lukas Hennemann (2/0), Robin Griesenbruch (2/0), Kevin Maiwurm (7/2), David Garcia (1/0),


TuS Neuenrade : HTV Littfeld Eichen 2 23:14 ( Halbzeit 8:6 ) 15.09.2013


Mit einer konsequenten Abwehrleistung gegen den HTV Littfeld 2 konnten die Neuenrader Handballer einen ungefährdeten Heimsieg verbuchen. Gleich zu Beginn der Partie überzeugte die Schürmann Sieben mit einer sehr guten Deckungsarbeit, die sich in einer 5:1 Führung (10
Min) wieder spiegelte. Erst gegen Ende der 1.Hälfte gelang es den Siegerländern auf 6:8 heranzukommen.
Mit Beginn der 2.Halbzeit hatten sich die Hönnestädter wieder gefestigt.
Höft, Maiwurm und Chiduck erhöhten das Ergebnis auf 11:6. In dieser Phase war das Spiel bereits gelaufen und der TUS erhöhte auf 19:9 (50.
Min). Der Neuzugang Domenico Mancini steuerte in den Schlussminuten 2 Tore zum 23:14 Erfolg der Neuenrader Handballer bei. Ein gelungener Saisonauftakt für die Neuenrader, der für das nächste Spiel in Erndtebrück Selbstvertrauen geben sollte.

 

Torschützen:

Lars Reuter (3/3), Torben Höft (8/0), Dustin Chiduck (3/0), Domenico Mancini (3/0), Kevin Maiwurm (4/0), Robert Watermann (2/0),


 



© by Christian Paul e-mail

Optimiert für Internet Explorer (5.0 oder höher), Mozilla FireFox und Opera, bei einer Auflösung von 1024 x 768 Pixel.