Guten Abend, heute ist der 20.11.2018 und du bist der 80305 Besucher.
 



HSV Werdohl/Versetal 2 : TuS Neuenrade 31:25 ( Halbzeit 14:8 ) 21.04.2007


Wie es zu erwarten war, boten beide Teams all ihre Kräfte auf, um dem Derby ihren Stempel aufzudrücken. Die Hönnestädter gerieten allerdings schon vor der Pause deutlich ins Hintertreffen, kämpften sich nach dem Seitenwechsel zwar noch zwei Mal bis auf Schlagdistanz heran, die Fenner-Sieben ließ sich den Auftritt vor eigener Kulisse aber nicht versalzen. Die HSV begann stark, führte schnell mit 6 : 1. Zögerlich fanden die Gäste ihren Rhythmus und hielten den Rückstand im weiteren Verlauf zumindest konstant. Dann folgte die stärkste Phase des TuS. Mit dem Wiederanpfiff blies die Maiwurm-Truppe zur Attacke. Beim 15 : 14 klopften Schmidlin und Co. erstmalig an, der Ausgleich wollte aber auch beim 16 : 15 nicht fallen. Und plötzlich war der Meister wieder da. Florian Kahlstadt und Timo Skerra legten zum 18 : 15 nach und läuteten damit den Siegeszug ein. Nun bestrafte die HSV jeden TuS-Fehler mit einem Gegenstoß. Beim 24 : 18 schien der Sieg bereits sicher, ehe zwei Mal Thomas Schulte, Matthias Schmidlin und Michael Herberg die Neuenrader die Hoffnung auf eine Wende beim 24 : 22 letztmalig anheizten. Damit hatte der TuS sein Pulver endgültig aber verschossen und die HSV konnte Minuten später die wohlverdienten Bier-Fässer in die Kabine rollen, um die Meisterschaft ausgiebig zu feiern.

 

Torschützen:

Dirk Günzel (2/0), Maik Westick (7/0), Matthias Schmidlin (6/0), Timo Westendorf (1/0), Michael Herberg (1/0), Lars Reuter (1/0), Thomas Schulte (7/1),







© by Christian Paul e-mail

Optimiert für Internet Explorer (5.0 oder höher), Mozilla FireFox und Opera, bei einer Auflösung von 1024 x 768 Pixel.